Google My Business Eintrag – die günstige Alternative für kleine, lokale Unternehmen

by Julian Hofmann November 05, 2018
Google Laptop JSH Marketing

Wie oft klickt man auf die zweite oder gar dritte Seite des Suchergebnisses? Tendenziell selten. Die Wahrscheinlichkeit, dass man auf die Anzeige der 11. Position klickt, liegt bei 0,17% – also verschwinden gering. Daraus lässt sich folgern: Ein Unternehmen, dass nicht gefunden wird, ist im Internet gänzlich unsichtbar.

Aber wie soll man als kleines, lokales Unternehmen auf der ersten Seite erscheinen?

Nun, zunächst benötigt man hierfür eine Website. Ohne Internetauftritt, gibt es keine Möglichkeit bei Google gefunden zu werden… Das stimmt nicht ganz.

Der Google My Business Eintrag – die günstige Alternative für kleine, lokale Unternehmen

Natürlich ist eine Website wichtig – ich will deren Wert mit meiner folgenden Darstellung in keiner Weise schmälern. Für viele kleine, lokale Unternehmen ist eine Website aber ein Kostenfaktor, den Sie gar nicht brauchen. Sie leben von Empfehlungen oder einfach davon, dass das Unternehmen seit Jahren besteht und daher Bekanntheit und Kundschaft hat.

Auch für diese Unternehmen gibt es aber eine Maßnahme, die sehr attraktiv ist. Google bietet eine wunderbare Möglichkeit sehr präsent auf der ersten Seite zu sein, ohne eine Website zu haben. Die Rede ist von einem Eintrag bei Google My Business – dem Branchenportal von Google, wenn man so will. Sucht man eine lokale Dienstleistung oder ein Unternehmen, wir der Google My Business Eintrag, soweit dieser vorhanden ist, angezeigt.

Darin enthalten sind wenige Fotos, die Telefonnummer und andere Kontaktdaten – also alles, was der Kunde benötigt, um Kontakt aufzunehmen. Gerade in Zeiten, in denen das Telefonbuch durch die Suche im Internet abgelöst worden ist, ist dies nicht zu unterschätzen!

Google My Business Eintrag selbst ist kostenlos

Der Google My Business Eintrag ist das perfekte Werkzeug für kleine, lokale Unternehmen, um regional positioniert zu sein. Der Eintrag selbst kostet nichts und die Kosten für die Erstellung sind vollkommen überschaubar. Hier ist es auch kein Problem, den Eintrag einfach selbst zu erstellen. Benötigt wird lediglich ein Google Konto.

Der Firmeneintrag wird verifiziert. Das bedeutet, Google will sicher gehen, dass es dieses Unternehmen wirklich an der angegebenen Adresse gibt. Die Möglichkeiten hierfür sind begrenzt: entweder man lässt Google anrufen und notiert die 6-stellige Nummer der freundlichen Stimme am Telefon, oder man lässt sich einfach eine Postkarte zusenden. Diese ist meist binnen von 2 oder 3 Tagen da.

Nach der Verifizierung ist der Eintrag freigegeben und man kann die letzten Daten eingeben. Ein kleiner Kommentar über das Unternehmen, der die Dienstleistung und das Unternehmen selbst beschreibt, ist oftmals hilfreich. Ebenso sollte man nochmals prüfen ob die angegebene Telefonnummer korrekt ist. Natürlich sollte man ein Bild hinzufügen – das Unternehmenslogo bietet sich an. Auch die Öffnungszeiten sollte man eintragen.

Wenn nun jemand in der näheren Umgebung nach der Dienstleistung des Unternehmens sucht, wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit den erstellten Google My Business Eintrag finden.

Für viele lokale Unternehmen ist dies oftmals ausreichend. Aus Sicht des SEOs muss ich natürlich darauf verweisen, dass damit kein langfristiger Erfolg im Online Marketing möglich ist. Als rational denkender Mensch ist mir aber bewusst, dass viele Unternehmen das überhaupt nicht brauchen.

Wichtig ist, dass Sie gefunden werden, wenn Ihre Kunden nach Ihnen suchen.

Unser Tipp: Der Google My Business Eintrag ist die perfekte Ergänzung zu Ihrer Firmenpräsenz im Internet.

Julian Hofmann

Experte für Online Marketing, SEM Strategien, SEO und SEA und geprüfter Datenschutzbeauftragter.Sie haben Fragen zu Ihrer Website oder Ihrem Datenschutz? Kontakt finden Sie hier.