Passwort Tresor – unsere Empfehlung

Ob privat oder beruflich – der Schutz von Accounts und damit von Passwörtern ist essentiell.

Tipps für den richtigen Passwortschutz

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sich verschiedene Passwörter einfallen zu lassen. So kann man stets ein Sonderzeichen wie # * oder + verwenden oder die Jahreszahl. Auch die Seite, für die das Passwort ist, kann man ergänzend verwenden. Empfohlen werden oft mindestens 8 Zeichen mit Sonderzeichen, Groß- und Kleinschreibung. Man kann sich hier durchaus Passwörter bauen, die leicht zu merken sind.

Beispielsweise könnte ein Passwort für die JSH.marketing wie folgt aussehen:

20JSH.marketing20!

Hier sind 2 Sonderzeichen enthalten, nämlich # und !. mit der 20 vor und nach der Domain wird das Jahr 2020 benannt. Und mittig steht die Domain mit JSH.marketing, die selbst noch Großbuchstaben aufweist.

Wenn man sich auf diese weise Passwörter überlegt, kann man in einem System viele Passwörter anlegen.

Empfehlung für den Schutz von Passwörtern

Wenn man wie wir sehr viel auf verschiedenste Accounts zugreifen muss, dann bietet sich ein Passwort-Tresor an. Vor allem für die Arbeit im Team ist ein teamfähiger Tresor hilfreich. Hier gibt es zahlreiche Programme, die alle Ihren Reiz haben. Wir haben uns für Dashlane entschieden und können das sehr empfehlen.

Dashlane lässt sich ohne Probleme im Team nutzen, man kann es als App auf dem Smartphone oder auch auf dem Mac bzw. PC verwenden und es integriert sich automatisch in den Browser.

Ein schöner Zusatz von Dashlane ist, dass es automatisch Formulare ausfüllt und sogar die Bankdaten sicher verwahrt.

Wir empfehlen Dashlane daher uneingeschränkt und laden dazu hier Dashlane Premium für 6 Monate kostenfrei zu nutzen.

Dashlane Premium Vorteil sichern

Um Dashlane Premium nun kostenfrei für 6 Monate zu testen, einfach auf den Link klicken und anmelden.

Wir wünsche viel Spaß mit sicheren Passwörtern 🙂

Photo of author
Julian Hofmann
Julian ist Inhaber der JSH Marketing. Als studierter Philosoph ist er dafür bekannt, Mechanismen, Strukturen und Abläufe zu hinterfragen. Mit über 15 Jahren Berufserfahrung besitzt Julian ein tiefes Verständnis für die verschiedenen Aspekte des Online-Marketings, insbesondere im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Google Ads. Er ist ein analytisch denkender und datengetriebener Experte, der stets bestrebt ist, die Ergebnisse für seine Kunden zu maximieren. Seine Blog-Artikel beinhalten Themen aus Schulungen und Workshops, auf die er sich vorbereitet bzw. Rückfragen, auf die er in Form der Artikel antwortet.
Schön, dich kennenzulernen!
Step 1 of 3

Blog der Google-Agentur

  • So nutzen Sie Storytelling für Ihre Website

    Gastbeitrag von Heidrun Schoppelrey über Storytelling.

  • Microsoft Automarktplatz bei Bing

    In diesem Artikel erfährst du, wie du effiziente Bing Automotive Ads-Kampagnen anlegen kannst. Nach dem aktuellen Artikel über Google Vehicle Ads wende ich mich jetzt dem Thema Microsoft Automotive Ads zu, die aufgrund Bings wachsender Beliebtheit in Deutschland und der engen Verknüpfung mit anderen Microsoft-Produkten ebenfalls an Bedeutung für Autohäuser gewinnen.

  • Google Vehicle Ads – die Google Fahrzeugsuche

    Google erweitert das Werbeuniversum für Autohäuser und Händler in Deutschland mit den neuen Google Vehicle Ads. Diese Ads verbessern die Sichtbarkeit von Fahrzeugen in der Google-Suche, indem sie Nutzern relevante Informationen wie Marke, Modell und Preis direkt in den Suchergebnissen anzeigen. Durch besser qualifizierte Leads und eine nahtlose Umsetzung von Online- zu Offline-Conversions bieten Google…

  • Aristoteles Goldene Mitte und SEO

    Entdecke, wie sich Aristoteles' Tugendlehre mit SEO verwebt und warum ein Gleichgewicht zwischen Über- und Unter-Optimierung für den digitalen Erfolg entscheidend ist.

  • Hidden Gems Update von Google

    Das Hidden Gems Update von Google zielt darauf ab, das Sucherlebnis zu verbessern, indem wertvolle und relevante Inhalte bereitgestellt werden, die über herkömmliche Suchmethoden nicht leicht zugänglich sind. Das Update gibt der Tiefe Vorrang vor der Breite und fördert Authentizität, Engagement und Nischenrelevanz.

  • Was ist die Customer Journey?

    Die Customer Journey wird in einer Map dargestellt und bildet mit der Darstellung der Touchpoints einen entscheidenden Vorteil zur Optimierung der Website. Die Customer Journey Map gibt Aufschluss über die zahlreichen Touchpoints und somit Anhaltspunkte für die Optimierung.

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner