SSL / TLS – Was ist HTTPS?

SSL Sichere Webseiten

Was ist SSL / TLS

Was ist https? Die im Mai 2018  in Kraft tretenden DSGVO beinhaltet die Regelung, dass Daten verschlüsselt übertragen werden müssen. Dies leistet bei Webseiten ein SSL Zertifikat, das mittlerweile auch TLS bezeichnet wird. SSL steht für Secure Sockets Layer– TLS für Transport Layer Security. Unabhängig davon, welchen Begriff man verwendet, bezeichnet er ein Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung.

Das heute bekannteste Vorkommen des SSL/TLS Zertifikats ist bei HTTPS-Seiten. Sie erkennen eine sichere Website übrigens an dem kleinen Schloss vor der URL.

SSL Verbindungen sind absoluter Standard

Vor allem für das SEO ist eine SSL Verbindnung unumgänglich. Ich brauche wohl kaum zu zitieren, wenn ich behaupte, dass Google Seiten ohne SSL immer weniger beachtet. Das liegt vor allem daran, dass der Fokus von Google vor allem auf der Sicherheit der Nutzer liegt. Dieses Sicherheitsbedürfnis der Übertragung ist neben Google auch bei einigen Browsern immer stärker im Fokus, Beim Betreten einer Seite ohne SSL wird man gewarnt und muss es oft mehrfach bestätigen, dass man diese Seite besuchen möchte.

Betrachten wir das einmal aus der Nutzer-Sicht. Wer würde also Verbraucher eine Webseite aufrufen, vor der mich mein Computer warnt? Niemand.

Eine Seite ohne SSL wird also nicht nur immer weniger gefunden, sondern warnt die Nutzer dann auch noch diese zu betreten.

Und das, obwohl die Installation oftmals nur wenige Klicks sind.

Was ist somit der Schluss aus der Frage nach dem SSL?

Es ist nicht nur Standard, sondern auch verlangt. Wenn ich mir hier eine persönliche Meinung erlauben darf, kann man m.E. gute Hoster daran erkennen, ob das SSL inkl. oder exklusive der Kosten ist.

Hat Ihre Webseite kein SSL und Sie wissen sich nicht zu helfen? Dann rufen Sie uns gerne an. Wir unterstützen Sie gerne.