Konkurrenzanalyse im SEO

Was ist mein Wettbewerb im SEO?

Stell dir vor, du bereitest dich auf einen Marathon vor, aber du kennst weder deine Mitläufer noch ihre Geschwindigkeit oder Strategien. Ähnlich ist es im SEO-Wettbewerb. Der digitale Markt ist dein Rennen und ohne eine gründliche Analyse deiner Konkurrenten läufst du blindlings los.

Im Agenturalltag unserer SEO Agentur in München zeigt sich oft ein überraschendes Bild: Viele Unternehmen kennen ihre SEO-Konkurrenz kaum. Sie investieren Ressourcen in ihre Online-Präsenz, ohne zu wissen, gegen wen sie antreten. Das führt häufig zu ineffektiven Strategien und verpassten Chancen. Die Wettbewerbsanalyse im Bereich SEO ist daher nicht nur optional, sondern essentiell für die Verbesserung des eigenen Rankings und das Verständnis des Wettbewerbs im SEO-Bereich.

Deswegen starten wir jeden Auftrag für Suchmaschinenoptimierung mit einer Analyse der Konkurrenz – streng genommen starten wir mit ein SEO Audit. Als SEO Agentur müssen wir verstehen, gegen wen wir antreten und welche Keywords der Konkurrenz ihren Traffic bringt.

Weil die Wettbewerbsanalyse bzw. SEO Konkurrenzanalyse so relevant ist, schreibe ich diesen Artikel.

Warum ist die SEO Wettbewerbsanalyse unverzichtbar?

Betrachte die SEO Wettbewerbsanalyse als deine digitale Aufklärungseinheit.

Sie gibt dir Einblicke darüber, wie Konkurrenten deiner Websites verbessern, welche Keywords sie verwenden und wie bzw. ob sie Backlinks aufbauen. Diese Informationen sind von unschätzbarem Wert, da du Strategien anpassen kannst, Marktlücken entdeckst und eigene Vorteile ausspielst.

Mit einem gründlichen Verständnis der SEO-Konkurrenz kannst du gezieltere Inhalte erstellen, deine Seite technisch optimieren und letztendlich dein SEO-Ranking positiv beeinflussen. Doch wie genau kannst du die SEO-Konkurrenz analysieren? Zunächst solltest du dir einen Überblick über deine Mitbewerber verschaffen. Welche Websites ranken für ähnliche Keywords wie deine Seite und welche Inhalte bieten sie an?

Du suchst eine SEO Agentur?

Identifikation der Konkurrenz: Erster Schritt zur SEO Wettbewerbsanalyse

Du fragst dich, wie du eine Konkurrenzanalyse durchführst? Fang damit an, deine wahren SEO-Konkurrenten zu identifizieren. Es geht nicht nur um Unternehmen, die ähnliche Produkte oder Dienstleistungen anbieten.

SEO-Konkurrenten sind alle, die für dieselben Keywords ranken und dadurch die Sichtbarkeit deiner Website beeinträchtigen könnten. Zuerst solltest du dir die Top-Ranking-Websites in deiner Branche anschauen. Welche Schlüsselwörter verwenden sie, um auf der ersten Seite von Google zu erscheinen? Sobald du auf diese weise deine Konkurrenz identifiziert hast, solltest du eine umfassende Analyse durchführen. Beginne mit der Frage: Wie ist ihr Inhalt strukturiert und welche Themen behandeln sie?

Eine weitere wichtige Messgröße sind Backlinks. Wer verlinkt auf diese Websites und wie hochwertig sind diese Verbindungen? Hier gilt als Orientierung: Je mehr qualitativ hochwertige Links eine Website hat, desto besser wird sie im Ranking eingestuft.

.

Tiefgehende SEO Keyword Recherche

Du musst die SEO Keyword Recherche verstehen, um zu wissen, wie und wo du dich positionieren solltest. Es ist wichtig zu analysieren, welche Begriffe deine Zielgruppe verwendet. Du musst herausfinden, wie gut deine Konkurrenten für diese Keywords ranken und ob sie möglicherweise einige übersehen haben. Das Schlagwort hierbei lautet „Keyword-Gap-Analyse“ – Mit welchen Keywords rankt meine Konkurrenz, mit denen ich keine Sichtbarkeit habe.

Mit der Keyword Gap Analysis kannst du automatisch Suchbegriffe ermitteln, für die deine Website noch keine Top-Platzierung erreicht hat – aber bei deinen Konkurrenten schon. Auch wenn du bereits gute Positionierungen in den SERPs hast (Search Engine Result Pages), gibt es immer neue Trends und Nischenmärkte zu entdecken.

Überprüfe regelmäßig dein eigenes Portfolio an Keywords und behalte die Branche im Auge – so kannst du weitere Chancen erkennen. Wir machen das für unsere Kunden im regelmäßigen Abstand. So erkennen wir auch Trends und Veränderungen im Markt.

Für eine erfolgreiche SEO-Strategie ist ein tiefgehendes Verständnis für dein Angebot sowie das Marktumfeld angebracht.

Neben den Schlüsselwörtern sind auch die Verlinkungen und der Inhalt deiner Konkurrenten von Interesse. Welche Websites verweisen auf die Seiten deiner Mitbewerber? Wie hochwertig ist deren Inhalt?

Indem du diese Faktoren verstehst, kannst du beurteilen, wie deine SEO-Strategie angepasst werden muss, um besser abzuschneiden. Auch hierfür kann man mit gewissen Tools eine Art Gap Analyse machen und so erkennen, welche Backlinks deine Konkurrenz hat, die dir vielleicht noch fehlen.

Indem du diese Faktoren verstehst, kannst du beurteilen, wie deine SEO-Strategie angepasst werden muss, um besser abzuschneiden. Ein weiterer wichtiger Faktor, den du bei der Analyse deiner Konkurrenten berücksichtigen solltest, ist die Qualität deines Inhalts. Wie gut sind deine Texte strukturiert? Verwenden sie relevante Schlüsselbegriffe und Synonyme in deinem Artikeln? Ist ihr Inhalt informativ und nützlich für potentielle Kunden? Besonders auch: Welche Strategie verfolgen sie im Content Marketing – oder verfolgen Sie überhaupt eine Content Marketing Strategie.

Du suchst eine SEO Agentur?

Technische SEO: Nicht zu vernachlässigen

Die technische SEO ist das Fundament deiner Website. Schnelle Ladezeiten, eine sichere Verbindung, mobile Optimierung – all das spielt eine Rolle. Schauen Sie sich an, wie die Konkurrenz hier aufgestellt ist. Bietet sich hier vielleicht eine Schwachstelle, bei der Sie ansetzen können?

Wenn du diese Fragen beantworten kannst, hast du bereits einen wertvollen Einblick in die SEO-Strategien deiner Mitbewerber gewonnen. Du weißt nun genau, welche Schritte notwendig sind um deine eigene Website zu optimieren.

Wie führt man eine effektive SEO Wettbewerbsanalyse durch?

  1. Marktplatz verstehen: Wer sind die Akteure?
  2. Keywords identifizieren: Welche Begriffe sind wichtig?
  3. Rankings analysieren: Wo stehst du im Vergleich zur Konkurrenz?
  4. Backlinks prüfen: Wie stark ist das Linkprofil deiner Wettbewerber?
  5. Content bewerten: Welche Inhalte kommen gut an?
  6. Technisches SEO begutachten: Wo liegen technische Schwächen oder Stärken?

Zur Durchführung kannst du verschiedene SEO-Tools nutzen, die dir tiefe Einblicke in o.g. Bereiche ermöglichen. Alternativ bieten wir als SEO Agentur auch gerne unsere Hilfestellung bei diesen Auswertungen an.

Du suchst eine SEO Agentur?

Wert der SEO Konkurrenz Analyse

Die SEO Konkurrenz Analyse ist ein unerlässliches Werkzeug, mit dem du deinen digitalen Marathon nicht nur beenden, sondern mit Aussicht auf eine Top-Platzierung durchlaufen.

Seine Konkurrenz zu ignorieren ist nie sinnvoll, aber im SEO bedeutet das auch, dass man Potenziale verliert. Nutze die gewonnenen Erkenntnisse aus einer Wettbewerbsrecherche, um deine Strategie zu schärfen, und du wirst sehen, wie sich dein SEO-Bemühungen in besseren Rankings und erhöhtem Traffic manifestieren. Gehe es an – deine Konkurrenz schläft nicht!

Und wenn du Hilfe brauchst? Dann ruf gerne an.

Photo of author
Julian Hofmann
Julian ist Inhaber der JSH Marketing. Als studierter Philosoph ist er dafür bekannt, Mechanismen, Strukturen und Abläufe zu hinterfragen. Mit über 15 Jahren Berufserfahrung besitzt Julian ein tiefes Verständnis für die verschiedenen Aspekte des Online-Marketings, insbesondere im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Google Ads. Er ist ein analytisch denkender und datengetriebener Experte, der stets bestrebt ist, die Ergebnisse für seine Kunden zu maximieren. Seine Blog-Artikel beinhalten Themen aus Schulungen und Workshops, auf die er sich vorbereitet bzw. Rückfragen, auf die er in Form der Artikel antwortet.
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schön, dich kennenzulernen!
Step 1 of 6

Blog der Google-Agentur

  • SEO Basics - Suchmashcinenoptimierung für Anfänger

    SEO-Basics – SEO für Anfänger

    Suchmaschinen navigieren uns durch das Internet; mit SEO sorgen wir dafür, dass sie unsere Webseite als Top-Empfehlung auswählen. Lerne in diesem Artikel einfache SEO-Strategien kennen, um deine Seite sichtbarer zu machen.

  • hochwertiger Content

    Qualitätscontent ist wichtig

    Qualitativ hochwertiger Content bindet Nutzer nachhaltig an eine Webseite. Er bietet relevante Infos, regt zum Dialog an und fördert Interaktion sowie Verweildauer. Guter Content stärkt das Nutzerengagement und verbessert SEO-Rankings durch eine positive User Experience.

  • interne Links richtig setzen

    Interne Links richtig setzen

    Interne Links verbinden Seiten einer Website miteinander, verbessern die Nutzerführung und erleichtern Suchmaschinen die Indexierung. Sie verteilen Seitenautorität, fördern das Ranking und helfen Nutzern beim Auffinden relevanter Inhalte, was die Verweildauer erhöht.

  • seo über ads

    SEO Ergebnis über Google Ads

    Google ändert die Definition der Top Ads und auf einmal finden wir unsere Kunden über den Ads im SEO. Zufall? Oder Ergebnis von wirklich guten Ergebnissen und damit dem besten Content?

  • PageRank historisch

    PageRank und seine Bedeutung

    PageRank ist ein relevanter SEO Begriff. Hochwertige Backlinks sind für das Google Ranking zentral, nicht nur in ihrer Anzahl, sondern auch in Qualität und Themenrelevanz. On-Page-Optimierung und Nutzersignale ergänzen die SEO-Strategie, um Sichtbarkeit und PageRank zu verbessern.

  • Linkjuice was ist das?

    Was ist Linkjuice?

    Linkjuice ist ein Schlüsselfaktor im SEO, der durch effektives Linkbuilding und interne Verlinkung beeinflusst wird. Wir erklären, was der Linkjuice ist, worauf man dabei achten sollte und wie sich der Linkjuice entwickelt.

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner