Die Zukunft des SEO: Mit oder ohne KI?

KI und SEO – welche Vorteile bietet die KI für SEO Agenturen?

Die Bedeutung von SEO in der digitalen Welt ist unbestritten. Doch wie wird sich die Suchmaschinenoptimierung in Zukunft entwickeln? Gefühlt diskutiert die ganze Welt über KI. Täglich bekomme ich neue Tools für die Suchmaschinenoptimierung mit SEO vorgeschlagen und wir arbeiten tatsächlich auch schon seit einigen Jahren regelmäßig mit Programmen. Dass KI eine entscheidende Rolle für SEO haben wird, ist unbestritten.

Aber wie wirkt sich KI eigentlich auf das SEO aus? Welche Vorteile bietet die Verwendung von KI im Bereich der Suchmaschinenoptimierung und welche Herausforderungen gibt es bei der Integration? Ist SEO etwas, das ein Tool erledigen kann und wird der SEO damit auf lange Sicht abgeschafft? Oder verändert sich nur die Tätigkeit der SEO-Manager?

Meiner philosophischen Ader folgend, werde ich meinen Gedanken freien Lauf lassen und diese in den folgenden Zeilen skizzieren.

Die Bedeutung von SEO in der digitalen Welt

In der digitalen Welt kommt man heutzutage ohne Suchmaschinenoptimierung (SEO) kaum noch aus. Als SEO Agentur erleben wir, dass die Bedeutung von SEO in den letzten Jahren enorm gestiegen ist. Immer mehr Unternehmen möchten ihre Präsenz im Internet stärken und sind somit auf eine gute Platzierung bei Google angewiesen. Das ist gut für meine SEO Agentur in München – aber hat dieser Zeitgeist Zukunft? Mit der zunehmenden Verbreitung von Künstlicher Intelligenz (KI) stellt sich die Frage, welche Auswirkungen dies auf das SEO hat. Kann KI helfen, die Suchergebnisse zu verbessern und das Ranking zu optimieren? Können Unternehmen dank KI zukünftig auf Agenturen wie der JSH verzichten? Oder birgt die Integration von KI auch Herausforderungen für Unternehmen? Kurz vorab: Ich denke, dass die Zukunft des SEO eher eine symbiotische Beziehung zwischen Mensch und Maschine darstellt als ein Ausspielen dieser beiden Komponenten gegeneinander. 

Du suchst eine SEO Agentur?

Was ist Künstliche Intelligenz (KI) und wie wirkt sie sich auf das SEO aus?

Künstliche Intelligenz (KI) ist ein Begriff, der in den letzten Jahren immer häufiger im Zusammenhang mit SEO genannt wird. KI bezieht sich auf die Fähigkeit von Maschinen, menschenähnliches Denken und Lernen zu simulieren. Im Bereich des SEO kann KI dazu eingesetzt werden, um Suchmaschinenergebnisse zu analysieren und zu optimieren. Die Verwendung von KI im SEO erlaubt viele Vorteile: eine höhere Effizienz bei der Datenanalyse oder die Möglichkeit, komplexe Algorithmen schneller und präziser anzuwenden, um nur zwei zu nennen. Man schafft schlicht mehr in gleicher Zeit.

Es gibt auch auch Herausforderungen bei der Integration von KI in den Prozess der Suchmaschinenoptimierung. Hierzu gehören beispielsweise die Notwendigkeit einer umfassenden Datenaufbereitung sowie die Gefahr von unvorhergesehenen Ergebnissen durch fehlerhafte Programmierung oder falsche Interpretationen der Daten.

Eine erfolgreiche Anwendung von KI im Bereich des SEO erfordert eine sorgfältige Planung und Berücksichtigung aller Faktoren. Dazu gehört auch ein Verständnis menschliche sowie automatisierter Denkansätze. Letztendlich bietet eine symbiotische Beziehung zwischen Mensch und Maschine im Bereich des SEO vielversprechende Möglichkeiten für Unternehmen, um erfolgreich zu sein und ihr Geschäft auszubauen.

Vorteile der Verwendung von KI im SEO

Wir reden über KI, weil man durch die Verwendung von KI Vorteile hat. Die Verwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) im Bereich des SEO bietet diese Vorteile:

Einer der größten Pluspunkte ist die Möglichkeit, große Mengen an Daten schnell und effizient verarbeiten zu können. SEO hat sehr viel mit Datenanalyse, Auswertung und dem Umgang mit vielen Datenpunkten zu tun. Dank KI ist es möglich, schnell Muster zu erkennen. Wir verwenden KI auch gerne bei der Verarbeitung großer Keyword Listen. Das wichtig dabei ist aber, dass man sich auf die Ergebnisse nicht zu 100% verlassen sollte. Nimmt man das Beispiel der verarbeiteten Keywords, haben wir Dank KI zwar gute Cluster und damit einen Anhaltspunkt, welche Begriffe zusammengehören. Allerdings habe ich noch keinen Cluster gesehen, der ohne Nacharbeit durch uns gut war.

Durch den Einsatz von Machine Learning Algorithmen kann eine KI automatisch Muster in den Daten erkennen und so bessere Entscheidungen treffen als ein Mensch es könnte. Das führt zu einer höheren Genauigkeit bei der Analyse von Suchbegriffen und Trends, was wiederum dazu beitragen kann, die Positionierung in den Suchergebnissen zu verbessern. Die reine Analyse alleine hilft aber nicht. Man muss auch wissen, was mit diesen Daten anzufangen ist und genau hier kommt der Mensch wieder ins Spiel – und zwar in doppelter Weise. Zum Ersten, wie bereits oben geschrieben, gilt es die von der KI analysierten Daten zu validieren. Zum Zweiten ist das reine Wissen über Daten, oder Datenstruktur, nicht die Umsetzung selbst.

Viele Tools setzen aktuell darauf, dass eine KI dabei helfen kann, passende Keywords für bestimmte Inhalte zu identifizieren oder sogar Texte selbstständig zu optimieren. Hierzu möchte ich mich hier auch äußern:

Einzelne Keywords können KI sicherlich gut erarbeiten. Allerdings ist es meiner Ansicht nach ein qualitativer Unterschied einer Keyword-Analyse, die ein Mensch gemacht hat und die einer KI. Der Mensch erkennt oftmals auch Muster und Zusammenhänge und hat außerdem das Unternehmen und die Zielgruppe besser im Blick. Eine solche Analyse birgt oft genug neue Ansätze und gibt umfangreiche Daten und Handlungsempfehlungen. Die Keywords, die ich durch KI erhalten habe, waren nicht schlecht, aber eben keine umfangreiche Keyword-Recherche.

Das zweite Thema ist die Texterstellung, die teils sogar automatisiert funktionieren kann. Wer schon einmal Texte mit KI generiert hat, weiß, dass diese zwar ok sind, aber man sicherlich keinen wirklich guten Text rein aus der KI bekommt. Auch dieser Artikel hat eine Grundlage von einer KI, aber meine persönlichen Ansichten oder Bewertungen kann die KI nicht schreiben.

Damit ist gerade für die Texterstellung eine KI hilfreich, da sie oft Ideen oder Strukturen liefert, die hilfreich sind, aber hier gilt noch mehr als an anderen Stellen: KI ist ein Werkzeug. Und wie bei einem Hammer gilt: Der beste Hammer schlägt den Nagel nicht von selbst in die Wand. Alle diese Vorteile machen deutlich, dass die Verwendung von KI im SEO unverzichtbar wird, um effizient zu arbeiten, menschliche Fehler zu reduzieren und langfristig erfolgreich sein zu können.

Herausforderungen bei der Integration von KI in das SEO

So wie es viele Vorteile hat, mit KI zu arbeiten, stellt die Integration von Künstlicher Intelligenz (KI) in das SEO Unternehmen vor einige Herausforderungen.

Eine der größten Schwierigkeiten besteht darin, die richtige Balance zwischen menschlicher Expertise und automatisierten Prozessen zu finden. Während KI-Tools eine Fülle von Daten verarbeiten können, ist es immer noch erforderlich, dass Menschen diese Daten interpretieren und entsprechende Maßnahmen ergreifen. Diesen Punkt habe ich bereits mehrfach angedeutet. KI Tools strukturieren und liefern Daten. Wie der Mensch oft so ist, bietet dies aber auch die Gefahr, dass man damit zufrieden ist. Daten, die geliefert werden müssen immer noch validiert und geprüft werden. Zusätzlich sollten aus diesen Daten Schlüsse gezogen werden – und diese Schlüsse sollte ein Mensch ziehen. Warum nicht die KI? Weil es im SEO oft darum geht, einen individuellen Mehrwert zu schaffen.

Ein weiteres Problem bei der Implementierung von KI in das SEO besteht darin, dass viele Unternehmen möglicherweise nicht über die notwendigen technischen Fähigkeiten verfügen, um komplexe KI-Modelle zu implementieren und zu nutzen. KI schafft mehr als nur Daten zu liefern. Automatismen werden abgeschafft und viele Unternehmen können durch klug eingesetzte Mechanismen sogar Mitarbeiter einsparen. KI bringt Effizienz an vielen Stellen. Aber genau darin liegt die Herausforderung. Werden zu viele Prozesse automatisch bzw. durch KI erledigt, kann birgt dies die Gefahr, dass sich Fehler einschleichen und dies keiner bemerkt. Eine erfolgreiche Umsetzung erfordert ein tiefes Verständnis für Technologie und Datenanalyse sowie eine sorgfältige Planung und Umsetzung der Strategie. Unternehmen müssen sicherstellen, dass sie genügend Ressourcen zur Verfügung stellen, um diese Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen.

Schafft die KI die SEO Agentur ab?

Ich denke, dass dies Herausforderungen sind, die man ernst nehmen sollte. Dennoch überwiesen die Vorteile der Verwendung von KI im SEO. Nimmt man die Herausforderungen ernst und nutzt die zahlreichen Vorteile, kann man Suchmaschinenoptimierung effektiver und effizienter gestalten.

So gut viele KI, Programme und Automatismen auch sein mögen, wird es in Zukunft noch mehr als ohnehin denjenigen benötigen, der damit weiß umzugehen. Man gewinnt das Rennen mit dem guten Pferd nur dann, wenn man weiß, wie man im Sattel sitzt und reitet.

Damit denke ich, dass die KI keinerlei Bedrohung für die SEO Agentur ist – was aber hoffentlich damit gelöst wird sind viele Aufgaben, die man schlicht automatisieren kann. Und damit können Agenturen effizienter werden und sich um das kümmern, wofür man sich tatsächlich braucht.

Photo of author
Julian Hofmann
Julian ist Inhaber der JSH Marketing. Als studierter Philosoph ist er dafür bekannt, Mechanismen, Strukturen und Abläufe zu hinterfragen. Mit über 15 Jahren Berufserfahrung besitzt Julian ein tiefes Verständnis für die verschiedenen Aspekte des Online-Marketings, insbesondere im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Google Ads. Er ist ein analytisch denkender und datengetriebener Experte, der stets bestrebt ist, die Ergebnisse für seine Kunden zu maximieren. Seine Blog-Artikel beinhalten Themen aus Schulungen und Workshops, auf die er sich vorbereitet bzw. Rückfragen, auf die er in Form der Artikel antwortet.
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schön, dich kennenzulernen!
Step 1 of 6

Blog der Google-Agentur

  • Nachverfolgung von Klicks in Microsoft Ads

    Nachverfolgung von Klicks in Microsoft Ads

    Meta und Google - beide stellen relevante Werbeformate für zielgruppengerichtete Werbung zur Verfügung. Aber welches Format passt für wen und welche Unterschiede gibt es dabei überhaupt? Dazu mehr in diesem Artikel.

  • Meta vs Google Ads

    Google Ads vs. Facebook Ads

    Meta und Google - beide stellen relevante Werbeformate für zielgruppengerichtete Werbung zur Verfügung. Aber welches Format passt für wen und welche Unterschiede gibt es dabei überhaupt? Dazu mehr in diesem Artikel.

  • eine Website bei Google indexieren

    website bei Google indexieren

    Die Google Search Console ist eines der wichtigsten Tools für SEO. Aber eine der relevanten Fragen ist dabei: wie bekomme ich denn eine Website überhaupt in den Google Index? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns in diesem Artikel.

  • Social Media Recruiting

    Effektives Social Recruiting auf Facebook und Instagram

    Social Media Recruiting auf Facebook und Instagram - ein Gastbeitrag von Heiko Lindner

  • storytelling

    So nutzen Sie Storytelling für Ihre Website

    Gastbeitrag von Heidrun Schoppelrey über Storytelling.

  • Automarktplatz von Microsoft Ads

    Microsoft Automarktplatz bei Bing

    In diesem Artikel erfährst du, wie du effiziente Bing Automotive Ads-Kampagnen anlegen kannst. Nach dem aktuellen Artikel über Google Vehicle Ads wende ich mich jetzt dem Thema Microsoft Automotive Ads zu, die aufgrund Bings wachsender Beliebtheit in Deutschland und der engen Verknüpfung mit anderen Microsoft-Produkten ebenfalls an Bedeutung für Autohäuser gewinnen.

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner