Wie sind SEO-freundliche URLs

Wie URLs für Google gestaltet sein müssen, damit die Seite erfolgreich ist

Wie Christian Kunz von SEO Südwest in einem seiner neusten Artikel richtig bemerkt, hat Google die Guideline für die richtige URL Struktur aktualisiert. War die Vorgabe bisher, die URLs so einfach wie möglich nach UTF-8 mit ASCII zu gestalten. Meiner Erfahrung nach spielt die URL und die URL-Struktur eine entscheidende Rolle für die Optimierung von Webseiten. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Struktur der URLs. Wie muss eine URL gestaltet sein, damit sie von Google erfolgreich indexiert wird und die Seite in den Suchergebnissen möglichst weit oben erscheint? Google selbst schreibt dies in der Dokumentation zur Gestaltung der URLs.

Warum URL-Struktur für eine erfolgreiche Seite wichtig ist

Kurz zurück zum Anfange – warum ist eine URL-Struktur Teil einer sinnvollen SEO Strategie? Eine klare und strukturierte URL-Struktur ist meiner Meinung nach ein wichtiger Faktor für den Erfolg einer Webseite. Eine gut gestaltete URL gibt dem Nutzer schnell und einfach eine Vorstellung davon, worum es auf der Seite geht. Zumindest sollte nach den Richtlinien von Google eine URL genau so sein, dass sie dem Nutzer selbsterklärend Information über den Inhalt gibt. Damit ist sie auch ein wichtiger Indikator für Google, um die Relevanz einer Seite zu bewerten und sie in den Suchergebnissen höher zu ranken. Eine SEO-freundliche URL sollte kurz, prägnant und aussagekräftig sein. Dabei sollte man darauf achten, dass jede URL eindeutig ist und keine identischen Inhalte enthält.

Du suchst eine SEO Agentur?

Wie man eine SEO-freundliche URL erstellt

Nachdem wir nun wissen, dass die URL wichtig ist, stellt sich die Frage, wie man eine SEO-freundliche URL erstellt. Dabei lohnt sich ein Blick in die Vorgaben von Google.

Eine SEO-freundliche URL ist meiner Ansicht nach ein sehr wichtiger Faktor, um eine erfolgreiche Webseite zu gestalten. Eine URL sollte klar und prägnant sein, damit der Nutzer versteht, was er auf der Seite erwartet. Mit anderen Worten gilt es lange und unverständliche URLs zu vermeiden. „Einfache, beschreibende Worte“ – Damit bringt es Google selbst auf den Punkt.

Eine gute Regel ist es, die URL so kurz wie möglich zu halten und das Haupt-Keyword in der URL zu verwenden. Ein Beispiel für eine optimierte URL wäre: „jsh.marketing/blog/seo-freundliche-url“.

Nach Bedarf soll man UTF-8 Zeichen verwenden. Dabei ist nun neu, dass Google explizit darauf verweist, dass Google URLs unterstützt die dem RFC 3986 entsprechen. Es bleibt bestehen, dass Symbole, die als „reserviert“ markiert sind, in Prozentkodierung verfasst werden müssen – sprich, mit einem %-Zeichen.

In den URLs mit Keywords zu arbeiten ist ebenso selbstverständlich, wie darauf zu achten, dass Ihre URLs einzigartig sind, um Duplicate Content zu vermeiden.

Wie man den Nutzen von Schlüsselwörtern in URLs erhöht

Eine SEO-freundliche URL sollte oder kann auch Keywords enthalten. Diese Schlüsselwörter sollten jedoch nicht übertrieben oder unnatürlich erscheinen, da dies von Google als Spamming angesehen werden kann. Stattdessen sollten Sie sicherstellen, dass die Schlüsselwörter in der URL Sinn ergeben und sich organisch in den Rest der URL einfügen. Eine Möglichkeit, den Nutzen von Schlüsselwörtern in URLs zu erhöhen, besteht darin, sie in die Ordnerstruktur Ihrer Seite einzubetten. Auf diese Weise können Sie nicht nur Ihre URLs optimieren, sondern auch Ihre Seitenhierarchie verbessern und Benutzern helfen, sich auf Ihrer Website zurechtzufinden.

Wir planen dergleichen Hierarchien gerne im Rahmen unserer Keyword-Recherchen. So kann man gleich sehen und verstehen, welche Wörter in welcher Ebene fokussiert werden sollten.

SEO-freundliche URLs sind wichtig, um die Sichtbarkeit Ihrer Seite zu erhöhen

Eine gute URL-Struktur ist für eine erfolgreiche Webseite unerlässlich. Wenn Sie möchten, dass Ihre Seite von Google und anderen Suchmaschinen gefunden wird, müssen Sie sicherstellen, dass die URL Ihrer Seite SEO-freundlich gestaltet ist. Wie wir gesehen haben gilt: Eine SEO-freundliche URL enthält relevante Schlüsselwörter, ist kurz und prägnant und enthält keine unnötigen Sonderzeichen oder Zahlenfolgen. Eine solche URL-Struktur erleichtert es den Suchmaschinen, den Inhalt Ihrer Seite zu verstehen und zu indexieren.

Photo of author
Julian Hofmann
Julian ist Inhaber der JSH Marketing. Als studierter Philosoph ist er dafür bekannt, Mechanismen, Strukturen und Abläufe zu hinterfragen. Mit über 15 Jahren Berufserfahrung besitzt Julian ein tiefes Verständnis für die verschiedenen Aspekte des Online-Marketings, insbesondere im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Google Ads. Er ist ein analytisch denkender und datengetriebener Experte, der stets bestrebt ist, die Ergebnisse für seine Kunden zu maximieren. Seine Blog-Artikel beinhalten Themen aus Schulungen und Workshops, auf die er sich vorbereitet bzw. Rückfragen, auf die er in Form der Artikel antwortet.
Schön, dich kennenzulernen!
Step 1 of 3

Blog der Google-Agentur

  • So nutzen Sie Storytelling für Ihre Website

    Gastbeitrag von Heidrun Schoppelrey über Storytelling.

  • Microsoft Automarktplatz bei Bing

    In diesem Artikel erfährst du, wie du effiziente Bing Automotive Ads-Kampagnen anlegen kannst. Nach dem aktuellen Artikel über Google Vehicle Ads wende ich mich jetzt dem Thema Microsoft Automotive Ads zu, die aufgrund Bings wachsender Beliebtheit in Deutschland und der engen Verknüpfung mit anderen Microsoft-Produkten ebenfalls an Bedeutung für Autohäuser gewinnen.

  • Google Vehicle Ads – die Google Fahrzeugsuche

    Google erweitert das Werbeuniversum für Autohäuser und Händler in Deutschland mit den neuen Google Vehicle Ads. Diese Ads verbessern die Sichtbarkeit von Fahrzeugen in der Google-Suche, indem sie Nutzern relevante Informationen wie Marke, Modell und Preis direkt in den Suchergebnissen anzeigen. Durch besser qualifizierte Leads und eine nahtlose Umsetzung von Online- zu Offline-Conversions bieten Google…

  • Aristoteles Goldene Mitte und SEO

    Entdecke, wie sich Aristoteles' Tugendlehre mit SEO verwebt und warum ein Gleichgewicht zwischen Über- und Unter-Optimierung für den digitalen Erfolg entscheidend ist.

  • Hidden Gems Update von Google

    Das Hidden Gems Update von Google zielt darauf ab, das Sucherlebnis zu verbessern, indem wertvolle und relevante Inhalte bereitgestellt werden, die über herkömmliche Suchmethoden nicht leicht zugänglich sind. Das Update gibt der Tiefe Vorrang vor der Breite und fördert Authentizität, Engagement und Nischenrelevanz.

  • Was ist die Customer Journey?

    Die Customer Journey wird in einer Map dargestellt und bildet mit der Darstellung der Touchpoints einen entscheidenden Vorteil zur Optimierung der Website. Die Customer Journey Map gibt Aufschluss über die zahlreichen Touchpoints und somit Anhaltspunkte für die Optimierung.

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner