SEO-Keywords – Wichtige Schlüsselwörter im SEO

Die richtigen SEO-Keywords zu verwenden, ist ein wichtiger Faktor für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) Ihrer Website. Diese Keywords sollten nicht nur relevant für den Inhalt Ihrer Website sein, sondern auch mit einer bestimmten Absicht verknüpft. Die tatsächlich richtigen Keywords können mithilfe einer umfassenden Keywordrecherche erarbeitet werden. Ferner spielen diese Keywords sowohl im Content auf der Webseite als auch in den SEO-Meta-Daten eine entscheidende Rolle.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die verschiedenen Arten von Keywords und welche am besten für Ihre Website geeignet sind.

Die verschiedenen Absichten von SEO-Keywords

  • Transactional Keywords: Keywords mit Kaufabsicht
  • Navigational Keywords: Suchbegriffe, die zu einer/m bestimmten Website/Produkt/Ort führen sollen
  • Informational Keywords: Suchanfragen, die Wissensvermittlung beabsichtigen

Es gibt verschiedene Arten von SEO-Keywords, die Sie bei der Optimierung Ihrer Website verwenden können.

Zunächst einmal gibt es SEO-Keywords mit Kaufabsicht. Diese sind Suchbegriffe, die zu einer bestimmten Website führen und die Absicht haben, etwas zu kaufen. Beispiele hierfür sind „Kleidung“, „Schuhe“, „Möbel“ etc. Diese Keywords sind besonders wertvoll, da sie dazu führen, dass Nutzer auf Ihrer Website landen, die tatsächlich bereit sind, etwas zu kaufen.

Eine weitere Art von Keywords ist das Suchanfragen zur Wissensvermittlung. Dabei handelt es sich um Suchbegriffe, die Nutzer eingeben, wenn sie nach Informationen suchen. Beispiele hierfür sind „Reisen nach Thailand“ oder „Geschichte der Berliner Mauer“. Diese Keywords sind besonders wertvoll, da sie dazu führen, dass Nutzer auf Ihrer Website landen, die interessiert an dem Thema, über das Sie schreiben sind. Die richtige Auswahl der Keywords ist entscheidend für den Erfolg Ihrer Website. Nutzen Sie daher unbedingt die verschiedenen Arten von Keywords, um Ihre Website optimal zu gestalten.

Wie verwenden Suchmaschinen SEO-Keywords

Die Informationsintention ist die häufigste Absicht, die Nutzer haben, wenn sie ein Keyword in eine Suchmaschine eingeben. Beispielsweise könnte jemand nach dem Keyword „Hundefutter“ suchen, weil er mehr über das Füttern seines Hundes erfahren möchte. Oder jemand könnte nach dem Keyword „iPhone 14 pro Bewertungen“ suchen, weil er sich über das neue iPhone informieren möchte. In beiden Fällen sucht der Nutzer nach Informationen und nicht unbedingt nach einem bestimmten Produkt oder einer bestimmten Website. Die Navigationsintention ist die zweithäufigste Absicht, die Nutzer haben, wenn sie ein Keyword in eine Suchmaschine eingeben. Beispielsweise könnte jemand nach dem Keyword „Facebook“ suchen, weil er die Facebook-Website besuchen möchte. Oder jemand könnte nach dem Keyword „Amazon“ suchen, weil er auf der Amazon-Website etwas kaufen möchte. In beiden Fällen sucht der Nutzer nach einer bestimmten Website und hat kein Interesse an allgemeinen Informationen zu dem Thema.

Es ist jedoch auch wichtig zu beachten, dass viele Nutzer auch mehrere Absichten haben können, wenn sie ein Keyword in eine Suchmaschine eingeben. Zum Beispiel könnte jemand nach dem Keyword „iPhone 14 pro“ suchen und sowohl nach Informationen über das neue iPhone als auch nach der Apple-Website selbst suchen. In diesem Fall spricht man von einer gemischten Absicht. Wenn Sie versuchen Ihre Website für Suchmaschinen zu optimieren, ist es wichtig zu verstehen, welche Absicht Nutzer haben, wenn sie Ihre gewünschten Keywords verwenden. Dies hilft Ihnen dabei, Ihre Website so zu gestalten und zu optimieren, dass sie für diejenigen sichtbar ist, die tatsächlich an den Inhalten interessiert sind.

Wie Sie richtige SEO-Keywords wählen

Das Ziel ist, relevante Keywords optimal auf der Seite zu platzieren. Denn genau diese Keywords entscheiden darüber, welche Internetseiten bei einer Suchanfrage in den Suchergebnissen angezeigt werden. Je besser das Ranking in den Suchergebnissen, desto mehr Besucher können auf die Seite gelangen. Lesen Sie sich dazu auch gerne den Blogartikel Suchvolumen auf unserer Seite durch.

Zunächst müssen Sie sich überlegen, was Ihr Unternehmen anbietet und welche Art von Kunden Sie ansprechen möchten. Dann können Sie die relevantesten Keywords recherchieren und diese in Ihre Website oder Ihr Blog integrieren.

Doch wie soll man nun die richtigen Keywords auswählen? Diese Frage stellt man vor allem dann, wenn man im Rahmen einer Keyword-Recherche beginnt, die relevanten Schlagbegriffe zu erarbeiten. Natürlich gibt es hierfür keine allgemeingültige Formel. Aber es gibt ein paar Punkte, die man beachten sollte, um die Auswahl der Keywords zu vereinfachen:

  • Wählen Sie Keywords, mit denen Sie sich wirklich identifizieren können. Die Keywords sollten zur Unternehmensphilosophie und -identität passen. – Versuchen Sie, möglichst spezifische Keywords zu finden. Nutzer geben heutzutage immer häufiger sehr präzise Suchbegriffe ein (sogenannte „long tail keywords“).
  • Die Keywords, die Sie wählen, sollten relevant für Ihr Unternehmen sein. Wenn Sie etwa ein Unternehmen haben, das sich mit dem Verkauf von Hundefutter beschäftigt, sollten Sie keine allgemeinen Keywords wie „Haustiere“ oder „Nahrungsmittel“ verwenden. Stattdessen sollten Sie spezifische Keywords wie „Hundefutter“ oder „Hundeernährung“ verwenden.
  • Achten Sie darauf, dass die gewählten Keywords auch tatsächlich suchbar sind. Das heißt: Prüft vorher unbedingt in einer Suchmaschine (am besten Google), ob es überhaupt Suchergebnisse für dieses Keyword gibt und ob diese relevant sind.
  • Die Keywords, die Sie wählen, sollten auch populär sein. Wenn niemand nach den Keywords sucht, die Sie verwenden, wird Ihre Website oder Ihr Blog nicht in den Suchergebnissen erscheinen. Um populäre Keywords zu finden, können Sie verschiedene Tools wie Google-AdWords oder Google Trends verwenden.
  • Wenn viele andere Unternehmen die gleichen Keywords verwenden wie Sie, wird es schwieriger für Ihr Unternehmen sein, in den Suchergebnissen erscheinen. Daher ist es wichtig, dass Sie untersuchen, wie stark die Konkurrenz für bestimmte Keywords ist. Dies kann mithilfe von Tools wie Google-AdWords oder Google Trends ermittelt werden.

Durch die Auswahl der richtigen Keywords kann man nicht nur die Zielgruppe besser ansprechen, sondern auch die Position in den Suchergebnissen verbessern. Die Wahl der richtigen Keywords ist also sowohl für die Reichweite als auch für den Erfolg einer Website entscheidend.

Wenn Sie sich überlegen, welche Keywords für Ihr Unternehmen am besten geeignet sind, ist es wichtig, dass Sie diese Faktoren berücksichtigen. Nur so können Sie sicherstellen, dass Sie die richtigen Keywords auswählen und damit Erfolg haben.

SEO-Keywords richtig im Content einbeziehen

Wenn wir ein Keyword in einer Suchmaschine eingeben, dann erhalten wir Suchergebnisse, die dementsprechend zu unserer Suche passen. Die suchmaschinengerechte Aufbereitung der Inhalte ist hierbei entscheidend und erfolgt anhand von sogenannten Algorithmen. Um jedoch überhaupt auf die Seite des Suchenden zu gelangen, ist es notwendig, dass das betreffende Keyword im Vorfeld auch tatsächlich auf der Website vorkommt – so können Suchmaschinen die Inhalte dieser Seite mit den Suchergebnissen vergleichen und entsprechende Ergebnisse liefern. Deshalb ist es elementar für die Suchmaschinenoptimierung (SEO), neben dem relevantesten Content auch die richtigen Schlüsselwörter oder besser gesagt: „Keywords“ auf der Website unterzubringen.

Die Verwendung von Keywords ist eine der Grundlagen beim SEO, doch wie genau funktioniert das? Suchmaschinen wie Google verwenden einen Algorithmus, um die Inhalte einer Website zu analysieren und sie dann in den Suchergebnissen anzuzeigen. Dabei werden verschiedene Kriterien berücksichtigt, unter anderem auch die Nutzung von Keywords. Wenn Sie also ein bestimmtes Keyword ranken möchten, sollten Sie es möglichst häufig auf Ihrer Seite verwenden – allerdings in Maßen und nicht in Massen. Eine gute Strategie ist es, das Keyword in den Titel und in den ersten Absatz deines Textes zu verwenden und es dann noch einige Male im Laufe des Textes unterzubringen. So signalisieren Sie Suchmaschinen, dass dieses Keyword für Sie relevant ist. Dadurch haben Sie die Chance, in den Suchergebnissen weiter nach oben zu klettern.

Das Schreiben mit SEO-Keywords

  • Verwenden Sie Keywords, um Ihre Absicht zu vermitteln.

Wenn Sie einen Blogartikel oder einen anderen Text schreiben, sollten Sie immer überlegen, welche Absicht Sie vermitteln möchten. Möchten Sie informieren? Unterhalten? Oder etwas verkaufen? Sobald Sie wissen, was Sie erreichen wollen, können Sie die richtigen Keywords auswählen, um diese Absicht zu unterstützen.

  • Verwenden Sie natürlich klingende Keywords.

Wenn Sie Keywords in Ihrem Text einbauen, sollten sie sich natürlich anhören. Vermeiden Sie es, Keywords unnötig oft zu wiederholen oder sie in einer Weise zu verwenden, die nicht natürlich klingt. Google und andere Suchmaschinen erkennen dies und penalisieren Texte, die als Spam eingestuft werden. Also denken daran: Qualität ist wichtiger als Quantität, wenn es um Keywords geht.

  • Keywords sind zwar wichtig für das Schreiben mit SEO-Absicht, aber sie sind nur ein Teil des Puzzles.

Die Qualität und Relevanz Ihres Inhalts sind mindestens genauso wichtig – wenn nicht noch wichtiger. Also denken Sie daran: Wenn Sie gute Inhalte mit relevanten Keywords schreiben, sind Sie auf dem besten Weg, Suchmaschinenoptimierung zu meistern.

Die Intention von Keywords beim SEO zu verstehen, ist der erste Schritt, um sie richtig einzusetzen. Viele Menschen denken, dass es ausschließlich darum geht, ein bestimmtes Wort oder eine bestimmte Phrase so oft wie möglich zu wiederholen, damit sie bei Google weiter oben erscheint. Dabei ist dies nur die halbe Wahrheit. Natürlich ist es wichtig, Keywords in deinem Text unterzubringen und auf Ihrer Website zu verwenden – aber es gibt noch viel mehr Faktoren, die für eine gute SEO-Optimierung relevant sind. Ferner sollten Sie beim Schreiben mit Keywords auch immer bedenken, was Sie eigentlich damit erreichen wollen: Willst du mehr Traffic generieren? Oder suchst du nach Kunden, die bereit sind, etwas zu kaufen? Je nachdem, welches Ziel du hast, solltest du auch die Strategie mit dem Einsatz von Keywords anpassen.

Egal, ob Sie einen Blog schreiben, Produkttexte für Ihre Webseite verfassen oder Social Media Beiträge veröffentlichen: Natürlich wollen Sie, dass möglichst viele Menschen Ihre Inhalte sehen. Um das zu erreichen, sollten Sie bei allem, was Sie schreiben, an Keywords denken. Keywords sind Wörter oder Wortgruppen, die von potenziellen Kunden in die Suchmaschine eingegeben werden. Je besser Sie diese Wörter kennen und nutzen, desto leichter wird es Ihnen fallen, sich in die Lage der Suchenden zu versetzen und Ihre Texte entsprechend zu optimieren. So steigt nicht nur die Chance, dass Ihre Inhalte überhaupt gefunden werden – auch die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass die Leser bis zum Ende bleiben und sich für das interessieren, was Sie anzubieten haben. Die beste Methode ist es hier, einfach auszuprobieren und immer wieder zu testen. Schreibe einen Text und optimiere ihn anschließend für unterschiedliche Keywords. Welche Kombination funktioniert am besten? Welche bringt Ihnen mehr Traffic und/oder Conversions? Auf diese Weise finden Sie langsam, aber sicher heraus, welche Strategie für Sie und Ihr Business am besten funktioniert.

Sie haben weitere Fragen zu diesem Thema? Dann kontaktieren Sie uns gerne!