Erfolgreiche Indexierung von Webseiten

Ich höre immer wieder, wie frustrierend es für die Kunden ist, wenn man viel Zeit und Mühe investiert hat, um eine Webseite zu erstellen, aber diese dann nicht von Google indexiert wird. Ebendarum fasse ich euch in diesem Artikel zusammen, wie Google vorgeht und welche Faktoren entscheidend dafür sind, damit eine Webseite indexiert wird. Es gibt viele Gründe, warum Seiten nicht indexiert werden können. Aber erst einmal die Frage, was ist eine erfolgreiche Indexierung von Webseiten?

Bevor es aber losgeht – wir können natürlich in so einem Fall helfen! Wir untersuchen Deine Seite und finden heraus, wo sich der Fehler versteckt. Kontaktiere uns jetzt!

Was bedeutet „Indexierung von Webseiten“?

Eine erfolgreiche Indexierung einer Seite durch Google bedeutet, dass diese Seite von Google erkannt und in den Suchergebnissen aufgenommen wird. Dies ist ein wichtiger Schritt im Prozess der Suchmaschinenoptimierung, da eine Seite ohne Indexierung nicht gefunden werden kann. Wenn eine Seite indexiert wird, bedeutet dies jedoch nicht automatisch, dass sie auch gut in den Suchergebnissen platziert wird. Dazu sind weitere Schritte wie Keyword-Optimierung, Backlinks und On-Page-Optimierung notwendig. Darüber könnt ihr jeweils in den verlinkten Artikeln lesen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Google eine Seite indexieren kann. Zum einen kann dies durch das Crawling erfolgen, indem die Seite von Google-Bots besucht wird. Zum anderen kann eine Seite auch manuell über die Google Search Console zur Indexierung eingereicht werden. Wenn eine Seite erfolgreich indexiert wurde, wird sie in den Google-Index aufgenommen und kann in den Suchergebnissen erscheinen. Je nach Suchanfrage, Suchintention des Nutzers und Wettbewerb können dabei unterschiedliche Platzierungen erreicht werden.

Eine erfolgreiche Indexierung ist wichtig, um sicherzustellen, dass eine Website gefunden wird und Traffic generiert. Ohne Indexierung kann eine Seite nur über den direkten Zugriff auf die URL besucht werden und ist für Suchmaschinennutzer unsichtbar. Eine gute Indexierung ist daher ein wichtiger Faktor im Bereich der Suchmaschinenoptimierung und sollte auf verschiedenen Ebenen optimiert werden.

Was bedeutet „Crawling“?

Als einer der wichtigsten Vorgänge im SEO-Bereich ist das Crawling ein Prozess, bei dem Suchmaschinen mithilfe von Bots (Crawler oder Spider) Websites durchsuchen, Informationen sammeln und indexieren. Während des Crawling-Prozesses besuchen die Bots alle verfügbaren Seiten einer Website, lesen den Textinhalt und folgen den Links innerhalb der Seite, um weitere Seiten zu finden. Diese gesammelten Daten werden dann an die Suchmaschine zurückgeschickt, um in den Suchergebnissen angezeigt zu werden.

Crawling ist daher der erste Schritt im Prozess der Suchmaschinenoptimierung. Sobald eine Website online ist, muss sie von Suchmaschinen gecrawlt werden, damit die Suchmaschine sie in ihrem Index aufnehmen und erkannt werden kann. Durch das Crawling kann die Suchmaschine erkennen, worum es auf der Website geht, welche Themen behandelt werden und welche Seiten die wichtigsten und relevantesten sind. Eine schlechte Indexierung kann eine schlechte Sichtbarkeit in den Suchergebnissen zur Folge haben, was Umsatz und Traffic negativ beeinflussen kann.

Um das Crawling zu verbessern, sollten Websites sicherstellen, dass ihre Inhalte zugänglich und für Suchmaschinen leicht verständlich sind. Technische Probleme, wie zu lange Ladezeiten oder unvollständige Inhalte, können das Crawling verlangsamen oder sogar verhindern. Das Crawling kann aber auch gesteuert werden, um sicherzustellen, dass nur bestimmte Bereiche der Website gecrawlt werden, um die Sichtbarkeit in den Suchergebnissen zu verbessern.

Insgesamt ist Crawling ein wichtiger Prozess, um eine Website sichtbar und zugänglich zu machen. Durch das Crawling können Suchmaschinen eine Website richtig erfassen und indexieren, um die bestmöglichen Suchergebnisse für ihre Nutzer zu liefern. Daher sollte das Crawling optimiert werden, um sicherzustellen, dass eine Website von der Suchmaschine gefunden wird, um die besten Ergebnisse und eine gute Sichtbarkeit zu erzielen.

Welche Fehler können eine erfolgreiche Indexierung verhindern?

In der Google-Search-Console kann die Indexierung geprüft und die Fehler eingesehen werden.

Technische Fehler

Wenn deine Website bestimmte technische Fehler aufweist, kann Google nicht alle Seiten indexieren. Dazu gehören unter anderem Probleme mit dem robots.txt-File, sogenannte „noindex“-Tags oder die Verwendung von canonical-Tags. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass deine Website so gestaltet ist, dass alle Seiten von Suchmaschinen erkannt und indexiert werden können.

Seiten ohne ausreichenden Inhalt

Ein weiterer Grund, warum Seiten nicht indexiert werden, ist das Fehlen von ausreichendem Inhalt. Google bevorzugt Seiten mit hochwertigem, informativem Inhalt, der den Nutzern einen Mehrwert bietet. Wenn die Seiten deiner Website nur aus wenigen Sätzen oder Bildern bestehen, kann es sein, dass Google sie nicht indexiert. Um eine erfolgreiche Indexierung zu erreichen, solltest du darauf achten, dass deine Seiten mit ausreichendem und relevantem Inhalt gefüllt sind.

Probleme mit der Site-Struktur

Eine schlechte Site-Struktur kann ebenfalls dazu führen, dass bestimmte Seiten nicht erfolgreich indexiert werden können. Wenn etwa Seiten nicht in die Hauptnavigation oder Sitemap aufgenommen werden, können Suchmaschinen sie möglicherweise nicht finden. Eine gut durchdachte und leicht zu navigierende Site-Struktur ist entscheidend für eine erfolgreiche Indexierung jeder einzelnen Seite deiner Website.

Eine weitere Möglichkeit, warum Seiten nicht indexiert werden, kann darin liegen, dass sie keine externen Links besitzen. Externe Links sind ein wichtiger Indikator für die Relevanz und Qualität einer Website (siehe Linkbuilding Agentur). Wenn Google keine externen Links zu deiner Website findet, kann es sein, dass sie einige deiner Seiten nicht indexieren wird. Es ist wichtig, Backlinks zu deiner Website zu generieren, damit Google erkennt, dass deine Seiten relevant sind und das Potenzial haben, wertvolle Informationen für den Nutzer zu liefern.

Eine erfolgreiche Indexierung von Seiten auf deiner Website ist entscheidend, um in den Suchergebnissen von Google gefunden zu werden. Wir stehen euch bei Fragen gerne zur Verfügung. Ruft uns doch einfach an!

Photo of author
Salome Datashvili
Salome Datashvili ist SEO Consultant mit einer Vorliebe für Webseiten und Websystemen. Sie kommt ursprünglich aus Georgien und lebt seit 2002 in Deutschland. Dort absolvierte sie Ihr Studium zum BA of Ingeneering mit Schwerpunkt Content-Management, wobei sie ihre Vorliebe für SEO entdeckt hat. Als Digital Native mit fundiertem Wissen über den digitalen Markt und ihr großes Engagement bringt Salome frischen Wind in die Branche. Im Blog von JSH Marketing beschäftigt sich Salome vor allem mit Fragestellungen, mit denen sie im Agenturalltag konfrontiert ist.
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schön, dich kennenzulernen!
Step 1 of 6

Blog der Google-Agentur

  • SEO Basics - Suchmashcinenoptimierung für Anfänger

    SEO-Basics – SEO für Anfänger

    Suchmaschinen navigieren uns durch das Internet; mit SEO sorgen wir dafür, dass sie unsere Webseite als Top-Empfehlung auswählen. Lerne in diesem Artikel einfache SEO-Strategien kennen, um deine Seite sichtbarer zu machen.

  • hochwertiger Content

    Qualitätscontent ist wichtig

    Qualitativ hochwertiger Content bindet Nutzer nachhaltig an eine Webseite. Er bietet relevante Infos, regt zum Dialog an und fördert Interaktion sowie Verweildauer. Guter Content stärkt das Nutzerengagement und verbessert SEO-Rankings durch eine positive User Experience.

  • interne Links richtig setzen

    Interne Links richtig setzen

    Interne Links verbinden Seiten einer Website miteinander, verbessern die Nutzerführung und erleichtern Suchmaschinen die Indexierung. Sie verteilen Seitenautorität, fördern das Ranking und helfen Nutzern beim Auffinden relevanter Inhalte, was die Verweildauer erhöht.

  • seo über ads

    SEO Ergebnis über Google Ads

    Google ändert die Definition der Top Ads und auf einmal finden wir unsere Kunden über den Ads im SEO. Zufall? Oder Ergebnis von wirklich guten Ergebnissen und damit dem besten Content?

  • PageRank historisch

    PageRank und seine Bedeutung

    PageRank ist ein relevanter SEO Begriff. Hochwertige Backlinks sind für das Google Ranking zentral, nicht nur in ihrer Anzahl, sondern auch in Qualität und Themenrelevanz. On-Page-Optimierung und Nutzersignale ergänzen die SEO-Strategie, um Sichtbarkeit und PageRank zu verbessern.

  • Linkjuice was ist das?

    Was ist Linkjuice?

    Linkjuice ist ein Schlüsselfaktor im SEO, der durch effektives Linkbuilding und interne Verlinkung beeinflusst wird. Wir erklären, was der Linkjuice ist, worauf man dabei achten sollte und wie sich der Linkjuice entwickelt.

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner